Staatspreis Smart Packaging 2016

von Gernot Rath

Der Staatspreis für Verpackungen wurde in diesem Jahr zum bereits 57. Mal verliehen und ist damit der traditionsreichste Staatspreis, der vom Wirtschaftsministerium vergeben wird, seit 2001 in Kooperation mit dem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW). Partner und für die Abwicklung verantwortlich ist seit Bestehen des Staatspreises das Österreichische Institut für Verpackungswesen.

Durchführung. Die Ermittlung der „Staatspreise Smart Packaging“, der „Nominierungen für den Staatspreis Smart Packaging“ und der Sonderpreise „Innovation“ sowie „Brand Packaging“ erfolgte aufgrund der Entscheidung einer unabhängigen Jury aus Fachleuten seitens des Österreichischen Instituts für Verpackungswesen (ÖIV), Wirtschaftskammerorganisation, Grafik / Design, Abfallberatung, Marktforschung, Verpackungsconsulting, Medien sowie dem letzten Staatspreisträger.

Zum 57. Staatspreis Smart Packaging wurden insgesamt 86 Wettbewerbsmuster von 57 Firmen eingereicht. Aus den eingereichten Mustern wurden zunächst 27 auszeichnungswürdige Verpackungen ausgewählt. Aus diesen wurden durch Abstimmung die „Staatspreise Smart Packaging 2016“ (ein Staatspreis in der Kategorie „B2B“ und zwei in der Kategorie „B2C“), fünf „Nominierungen für den Staatspreis 2016“ und zwei Sonderpreise festgelegt. Aus dem Bereich B2B (Transport-, Um- und Verkaufsverpackungen für gewerbliche Endverbraucher) wurden drei Verpackungen mit einer Nominierung ausgezeichnet, die weiteren zwei Nominierungen entfallen auf Verpackungslösungen aus dem Bereich B2C (Verkaufsverpackungen für private Endverbraucher). 12 Verpackungen wurde das Prädikat „Vorbildliche Verpackungslösung 2016“ verliehen.

Die Sonderpreisträger „Innovation“ und „Brand Packaging“ wurden aus je 3 Finalisten gewählt, welche aus den jeweiligen Einreichungen in diesen Kategorien von der Jury auserkoren wurden.

Die Auszeichnungen sollen für die beteiligten Firmen am immer härter werdenden Markt einen weiteren Schlüssel zum Erfolg darstellen. So berechtigen Staatspreise, Nominierungen und Sonderpreise zur Teilnahme am WORLDSTAR.

 

Staatspreis Smart Packaging 2016 - Kategorie „B2B“

"Optimierte containergerechte Motorenverpackung"

Beschreibung: Die Weiterentwicklung einer bereits bestehenden Motorenverpackung ist hier mit Bravour gelungen. Die Drehung der Motoren um 90 Grad in der containergerechten Transportverpackung bewirkt letztendlich eine um 13 Prozent verbesserte Containerauslastung: 162 statt bisher 144 Motoren pro Container. Die Holznester im Inneren, die der Fixierung des Füllgutes dienen, werden von nun an gesteckt und können somit schnell und werkzeuglos aufgerichtet werden. Der Materialinput beim Holz (m³) reduziert sich um 15 Prozent, bei der dreiwelligen Wellpappe um 17 Prozent und das Transportvolumen reduziert sich um 11 Prozent. Trotz dieser beachtlichen Einsparung gewährleistet diese ausgetüftelte Konstruktion optimale Transportsicherheit, denn durch die containerbreiten Paletten ist im Container keine zusätzliche Ladungssicherung erforderlich.

Begründung der Jury: Optimierte und platzsparende Konstruktion – dadurch deutlich verbesserte Containerauslastung, bequemes, werkzeugloses und zeitsparendes Aufrichten, ausgezeichnete Transportsicherheit, ressourcenschonende Transportverpackung durch Gewichtsreduktion

Hersteller: Pawel packing & logistics GmbH, Hellingstraße 2, 1020 Wien. www.pawel.at

Verwender: Opel Wien GmbH, Groß-Enzersdorfer Straße 59, 1220 Wien

 

Staatspreis Smart Packaging 2016 - Kategorie „B2C“

„Shaped Can“

Beschreibung: Ein absolutes Novum am Markt stellt diese aus Weißblech bestehende Rundflasche im exklusiven Design dar. Der gewählte Werkstoff garantiert Bruchsicherheit, optimalen Schutz vor Luft und Licht sowie hohe Transportsicherheit. Der Abfüller kann bestehende Anlagen weiterverwenden, denn die geshapte Dose kann an vorhandenen Anlagen befüllt werden. Die Einzigartigkeit am POS hebt dieses Produkt vom Wettbewerb deutlich ab. Besonders nennenswert ist die einfache Handhabung für den Konsumenten, durch die taillierte Formgebung wird die Benutzung der Flasche zum Kinderspiel. Der von Pirlo entwickelte Öl-Ausgießer, welcher tropffreies Ausgießen ermöglicht, kommt auch hier zum Einsatz. Hier paart sich hochwertiges und formschönes Design mit hoher Verbraucherfreundlichkeit.

Begründung der Jury: formvollendete und stilvolle Weißblechdose, taillierte/ergonomische Konstruktion liegt perfekt in der Hand, Differenzierung zum Mitbewerb

Hersteller: Pirlo GmbH & Co KG, Hugo-Petters-Straße 8-14, 6330 Kufstein. www.pirlo.com

Verwender: GEFRO Reformversand Frommlet KG, Rudolf-Diesel-Straße 21, D-87700 Memmingen /Allgäu

 

Staatspreis Smart Packaging 2016 - Kategorie „B2C“

„Regeneriersalz in der Pyramide“

Beschreibung: Tolle Haptik und exzellente Ergonomie prägen diese Kartonverpackung, welche durch ihre geschwungene Pyramidenform optimal in der Hand liegt und angenehm zu umgreifen ist. Die Füllmenge von 1 kg entspricht dem Fassungsvermögen eines Standards-Geschirrspülers im Haushalt. Durch Knicken und Abbrechen der Lasche an der Spitze der Pyramide entsteht eine Ausschüttöffnung, welche das Dosieren des Salzes erleichtert. So wird der Nachfüllvorgang für den Verbraucher zu einer mühelosen Angelegenheit, auch ohne Trichter. Der Österreichbezug des Produktes (Herkunft Salzkammergut) – welches für das Unternehmen sehr von Bedeutung ist – wird optisch durch die rot-weiß-rot aufgedruckte Banderole zum Ausdruck gebracht.

Begründung der Jury: einzigartige, geschwungene Pyramidenform erfüllt Zweifachnutzen: „Eyecatcher-Verpackung und Trichter in einem“, einfachste und praktische Handhabung

Gestalter und Verwender: claro products GmbH, Vogelsangstraße 1, 5310 Mondsee. www.claro.at

 

Sonderpreis Innovation 2016

„Fälschungssichere Medikamenten Verpackung“

Beschreibung: Diese innovative Verpackungslösung zeichnet sich durch den weltweit ersten Fälschungsschutz gegeben durch einen individuellen Fingerprint in jeder Verpackungseinheit aus. Mittels verschlüsselten QR Codes mit einem zufällig erzeugten Hologramm kann alles personalisiert und mit „Augmented Reality“ versehen werden – Kopien und Fälschungen gehören somit der Vergangenheit an. Die Überprüfung auf Echtheit kann vom Konsumenten einfach mit einer frei verfügbaren App fürs Smartphone durchgeführt werden. Besonders ist, dass nicht nur die Schachtel sondern auch der Blister, welche im Digitaldruck ihren „Fingerprint“ erhalten, fälschungssicher gemacht wird.

Begründung der Jury: Innovatives, zukunftsweisendes und durchdachtes Gesamtkonzept zum Thema Fälschungssicherheit - Fingerprint auf jeder Verpackungseinheit, konsumentenfreundliche Verifizierung auf Echtheit des Produktes

Einreicher: GEORG KLAMMER Verpackungen Etiketten Folien, St. Marein 141, 9431 St. Stefan. www.georgklammer.at

Verwender: MELASAN® Produktions- und Vertriebsges.m.b.H., Nordstrasse 1, 5301 Eugendorf

 

Sonderpreis Brand Packaging 2016

Verpackungslinie Swarovski Optik

Beschreibung: Dass die Wertschätzung der Natur wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilosophie ist kommt bei dieser multisensual optisch und haptisch ansprechenden Verpackungslösung voll zur Geltung. Zum Einsatz kommt hier deshalb ökologisches, recyclingfähiges Monomaterial, welches extra für diese Anwendung entwickelt wurde. Der moderne, gestalterisch reduzierte Schuber aus hochwertigem Naturpapier unterstützt das CD und perfektioniert den Markenauftritt. Im schlicht gehaltenen Innenteil präsentieren sich die Ferngläser sicher eingebettet. Am Deckel innen ein Naturmotiv – nach dem Motto „see the unseen“.

Begründung der Jury: Klar und edel gestaltete Verpackungskreation die perfekt auf Produkt und Marke abgestimmt wurde, hoher Produktschutz, Einsatz von hochwertigen Materialien, langlebige Verpackungslösung die der dauerhaften Aufbewahrung dient

Hersteller: Dinkhauser Kartonagen GmbH, Josef Dinkhauser Straße 1, 6060 Hall in Tirol. www.dinkhauser.at

Verwender: Swarovski Optik KG, Daniel-Swarovski-Straße 70, 6067 Absam

 

Sonderpreis der ARA

„Die Cut 2020

Beschreibung: Die Realisierung dieser innovativen Platine wurde maßgeblich durch die Entwicklung einer high-performance Extrusionsbeschichtung ermöglicht, die sich durch exzellente Siegeleigenschaften auszeichnet und in Kombination mit einem einreißverbesserten Verhalten eine deutliche Reduktion der Aluminiumstärke ermöglicht. Eine Aluminiumreduktion kann von 38 µm lackiert auf 30 µm coextrudiert oder von 30 µm lackiert auf 20 µm coextrudiert erreicht werden. Die Verarbeitbarkeit der Platinen ist in einem weiten Siegeltemperaturbereich von 200 – 280 °C möglich, wodurch die Empfindlichkeit gegenüber den natürlich auftretenden Temperatur- und Druckschwankungen an den Abfüllanlagen gesenkt wird. Die Extrusionsbeschichtung selbst zeigt gegenüber der herkömmlichen Lackierung eine mechanische Verstärkung des Substrates und erhöht die Einreißfestigkeit der Platinen beim Öffnen durch die Konsumenten. Das Ergebnis ist eine verarbeitungsfreundliche Platine, die für den Konsumenten ausgezeichnet peelfähig und convenient ist und sich gleichzeitig durch Siegelintegrität und Produktschutz (Dichtigkeit, verbesserte Korrosionsbeständigkeit) auszeichnet. In Hinblick auf die Produktnachhaltigkeit kann durch die deutliche Materialreduktion um bis zu 50 % eine signifikante Senkung des ökologischen Fußabdruckes erreicht werden. Darüber hinaus kann durch Einsatz eines UV-Flexodruckes eine lösungsmittelfreie Produktlösung erzielt werden.

Begründung der Jury: Ressourcenschonendes, innovatives Becherverschlusssystem durch hohe Materialreduktion, bester Produktschutz, sehr verbraucherfreundliche Platine, da einfaches und durchgängiges Öffnungsverhalten, lösungsmittelfrei

Hersteller: Constantia Flexibles International GmbH, Handelskai 12, 1200 Wien. www.cflex.com/de

Verwender: Arla Foods amba, Soenderhoej 14, DK-8260 Viby J

 

Nominierungen für den Staatspreis Smart Packaging 2016 - Kategorie "B2B"

MAISTAPACK®

Beschreibung: Diese außerordentlich gut durchdachte Wellpappekonstruktion zeichnet sich primär durch ihre stapelsichere und stabile Bauweise aus. Sie ermöglicht den Entfall von Wickelfolie, Zwischenlagen, Kantenschutz und Abdeckung/Deckel. Realisiert wird dies durch eigens entwickelte Dreiecks-Kanten. Sie verleihen der Transport- und Produktpräsentationsverpackung zusätzliche Stabilität und die dazu passenden Ausnehmungen im unteren Bereich verhindern das Verrutschen im Stapel. Aufgrund dieser speziellen Konstruktion werden keine Stapelnasen benötigt. Darüber hinaus ermöglicht dieses Einrastsystem, welches patentrechtlich geschützt ist, sowohl eine automatische Palettierung als auch eine unkomplizierte manuelle Aufrichtung. Auch weitere Argumente überzeugen: Konsumenten haben gute Einsicht auf die Produkte innerhalb der Verpackung als auch beste Entnahmemöglichkeiten

Begründung der Jury: Ausgetüftelte einteilige Verpackung, besticht durch Stabilität und Stapelsicherheit dank Dreiecks-Kanten, optimale Produktpräsentation und leichte Produktentnahme, variabel gestaltbar

Hersteller: Mondi Grünburg GmbH, Steyrtalstraße 5, 4594 Grünburg. www.mondigroup.com

Gestalter: Maistapack GmbH, Burgkirchenweg 13, 4560 Bad Hall

 

"tech-rack variogrid" – Mehrweg-Verpackung für die Industrie

Beschreibung: Diese Mehrweg-Transportverpackung ist eine All-in-one Lösung denn die Bauteile befinden sich während der gesamten Fertigungskette auf dem variogrid. Das variable System sichert Effizienz und Bedienungskomfort in jeder Prozessphase (Logistik, Reinigung und Lagerung) und kann in bestehende Systeme wie zB. Kleinladungsträger-Boxen integriert werden. Die Drehstapelbolzen können beliebig auf der Grundplatte angebracht, auf die gewünschte Größe angepasst und somit an die Gegebenheiten in der Reinigungsmaschine oder auch zur Lagerung adaptiert werden. Dadurch wird auch die Stapelbarkeit in jeder Größe gewährleistet. Mittels Einpresssockel wird die Montage von Gewinden, Schrauben, Haken und Griffen auf die Grundplatte ermöglicht. Quer- und Längsteiler, zahlreiche Dreh- und Steckpins und Rahmen vervollständigen zudem als Einzelkomponenten das ausgetüftelte Werkstückträgersystem.

Begründung der Jury: Hohe Variabilität, Flexibilität und Wiederverwendbarkeit, optimale Transportsicherheit, einfache Reinigung, perfekte Lagerhaltung, niedrigere Ausschussquote da höherer Schutz für empfindliche Oberflächen

Hersteller: FRIES Kunststofftechnik GmbH, Schützenstraße 19, 6832 Sulz. www.fries-kt.com

 

"Nachhaltig Austria Weinflasche"

Beschreibung: Die Vorteile von Leichtglasflaschen liegen eindeutig auf der Hand: leicht, widerstandsfähig und ressourcenschonend. Der inerte Werkstoff bietet hervorragende Eigenschaften für das Füllgut. Nun kann auch der heimische Winzer das vom Lagerhaus angebotene Weinflaschen-System, welches zu 80 Prozent aus Altglas besteht, erwerben und Kleinstabfüllungen vornehmen. Die Prägung „nachhaltig Austria“ am Flaschenboden differenziert die Flasche vom Mitbewerb. Mit der Verwendung der neuen Flasche setzen Winzer und andere Weinproduzenten ein klares Statement zum schonenden Umgang mit der Umwelt und zu heimischen Produkten.

Begründung der Jury: Ressourcenschonung, Regionalität und Nachhaltigkeit – Leichtglasflaschenkonzept abgestimmt auf Kleinstbetriebe

Einreicher: RWA Raiffeisen Ware Austria, Wienerbergstraße 3, 1100 Wien. www.rwa.at

Hersteller: Vetropack Austria GmbH, Manker Straße 49, 3380 Pöchlarn. www.vetropack.at

 

Nominierungen für den Staatspreis Smart Packaging 2016 - Kategorie „B2C“

"Kartonflasche combidome"

Beschreibung: Die eckige Kartonflasche mit mittig platziertem Weithalsausguss verbindet die positiven Eigenschaften einer Verbundkartonpackung (z.B. Lichtundurchlässigkeit, ökologische Aspekte) und die einer Getränkeflasche (z.B. Stabilität, Ausgießverhalten) miteinander und garantiert so die außergewöhnliche Differenzierung des Getränkes. Durch diese besondere Formgebung hebt sich die Getränkeverpackung am POS deutlich ab, ist besser stapelbar und gewährleistet optimales Handling. combidome ist mit einem Single-action Schraubverschluss mit einer Öffnung von 28 mm ausgestattet, sowohl Ausgießen – va. durch die mittige Platzierung – als auch direktes Trinken aus der Flasche gestalten sich für den Konsumenten sehr komfortabel. Die drei möglichen Volumina (500 ml, 750 ml und 1000 ml) decken eine hohe Bandbreite an Zielgruppen ab – vom Teenager über 2-Personen-Haushalte bis hin zu Familien.

Begründung der Jury: Außergewöhnliche Formgebung schafft herausragende Stabilität, Stapelbarkeit und Differenzierung, Convenience im Vordergrund: mittige Öffnung ermöglicht einfaches Ausgießen, Trinken und hohe Restentleerbarkeit

Hersteller: SIG Combibloc GmbH & Co KG, Industriestraße 3, 5760 Saalfelden. www.sig.biz

 

"Trio Qualitätsweinbox"

Beschreibung: Unter dem Motto „Qualität aus Österreich“ wurde eine Weinverpackung aus Wellpappe kreiert, die Spezialitäten optimal schützt und präsentiert. Die homogene Verpackung ist funktionell und wird optisch durch die Darstellung des Weingebietes Burgenland als Genuss- und Kulturwelt in Szene gesetzt. Das Verrutschen der drei Weinflaschen wird durch Trennstege verhindert, ein versenkbarer Tragegriff aus Wellpappe wurde geschickt integriert. Nach der Entnahme des Füllgutes präsentiert sich in zurückhaltender Weise das Weingut selbst, die Prägung an der Front unterstützt nochmals die Hochwertigkeit und Herkunft.

Begründung der Jury: Optisch ansprechende und funktionelle Monomaterialverpackung mit integriertem Tragegriff, einfache Entnahme der Weinflaschen, geschmackvolle Präsentation des Weingutes und dessen Produkte

Hersteller: Mosburger GmbH, Ketzergasse 112, 1230 Wien. www.mosburger.at

Verwender: Weingut Keringer, Wienerstraße 22 a, 7123 Mönchhof

 

Zurück